WTB-Verbandsrunde 5. Spieltag

Am Mittwoch fuhren die Junioren U12 nach Empfingen. Bereits in den 
Einzeln setzten sich die Gastgeber klar durch. Lediglich Simon Wolf 
holte mit 6:0 und 6:1 den Ehrenpunkt zum 1:5 Endstand aus Kirchemer Sicht.

Dafür hatten die gemischten U15 am Freitag beim Heimspiel gegen die TA 
TV Belsen das Glück auf ihrer Seite. Jan Heusel und Amelie von Bank 
holten hier die Einzelpunkte. Lisa Bahnmüller holte den ersten Satz und 
musste im Matchtiebreak dem Spiel der Gegnerin dann Tribut zollen, so 
dass es schließlich 2:2 nach den Einzeln stand. Aber dieser Satzgewinn

sollte sich noch als wertvoll erweisen. Das erste Doppel gewannen dann 
Jan Heusel und Amelie von Bank, das zweite ging an die Gastgeber. So 
stand es schließlich 3:3. Jetzt mussten die Sätze entscheiden und hier 
war der gewonnene Satz von Lisa Bahnmüller das Zünglein an der Waage zum 
7:6 für unsere Jungs und Mädels. Stolz und beglückt schließen sie die 
Saison als Meister der Staffelliga ab. Glückwunsch!

Am Samstag traten dann die Herren55 beim TC Stetten an. Obwohl zwei 
Einzel in den dritten Satz gingen hatten die Kirchemer leider kein 
Fortüne. Besonders verbissen kämpfte Ulrich Bausch bis er schließlich 
nach 20:22 im Matchtiebreak die Waffen strecken musste. in den Doppeln 
war dann nichts mehr zu holen, so dass der Sieg für die Gastgeber voll 
in Ordnung ging. Die Herren55 schließen die Saison damit mit einem Platz 
im Mittelfeld ab und gehen auch in der nächsten Saison in der 
Staffelliga auf Punktejagd.

Die Herrenmannschaft musste am Sonntag in der Bezirksklasse zum 
Tabellenführer nach Neustetten. Jakob Meyer und Felix Deffner holten die 
Einzelpunkte zum 2:4. Nun mussten alle Doppel gewonnen werden um den 
Punkt nach Hause zu bringen. Entsprechend wurde um jeden Ball gekämpft 
und alle Spieler rackerten auf dem Platz. So fielen die Entscheidungen 
letztlich in allen Doppeln erst im Matchtiebreak. Hier hatten die 
Gastgeber das Glück auf ihrer Seite und gewannen das erste und zweite 
Doppel, das dritte ging an Leo von Bank und Felix Deffner zum Endstand 
von 3:6 aus Kirchemer Sicht. Am Sonntag, 19.09.2021 spielen die Herren 
dann ihr letztes Saisonspiel auswärts in Gomaringen.

Die Verbandsrunde geht jetzt in die Sommerpause bis nach den 
Sommerferien. Wir wünschen allen Spielerinnen und Spielern eine gute 
Erholung und dann nochmal viel Glück im Endspurt im September.

Leave a Reply